Am 17. April 2016 segnete Pfarrer Mag. Dr. Peter Okeke das Wohnhaus, das die Familie Fritz-Setnicka aus dem ehemaligen Gasthaus Pleyer („Mädy“) in Sinnersdorf errichtete.

 

 

Nachdem alle neuen Sinnersdorfer im Rahmen der Heiligen Messe von Pfarrer Mag. Dr. Peter Okeke, Bürgermeister Leopold Bartsch und Ratsvikar Walter Koller begrüßt wurden, fand die Segnung des Wohnhauses statt.

Gemeinsam mit den Ehrengästen Bürgermeister Leopold Bartsch, Vizebürgermeister Herbert Zingl, den Gemeinderäten Josef Rudolf, DI Martin Krautgartner und Ing. Markus Simon feierte die Familie Fritz-Setnicka den erfolgreichen Projektabschluss.

Auch die Mieter, die Nachbarfamilien Böhm, Rudolf und Koller und alle Firmen, die am Umbauprojekt mitwirkten, nahmen an der Haussegnung teil.

 

 

Saturday the 19th - Familie Fritz-Setnicka