Jetzt neues Zuhause finden!

Die Familie Fritz-Setnicka wünscht allen Mietern viel Freude im neuen Zuhause und bedankt sich bei allen Partnern für die gute Zusammenarbeit, wodurch 2015 in Sinnersdorf aus dem ehemaligen Gasthaus Pleyer („Mädy“) sechs geförderte, hochmoderne Start-, Senioren- und Familienwohnungen zwischen 50 und 70 Quadratmeter entstehen konnten.

Jede der sechs Zwei- bis Dreizimmerwohnungen wurde mit Bedacht geplant und besteht aus ein bis zwei Schlafzimmern, einer geräumigen, offenen Wohnküche mit einer modernen Küchenzeile inklusive aller erforderlichen Elektrogeräte, einem großzügigen Eingangsbereich, Badezimmer, WC und Abstellraum. Außerdem verfügt jede Wohnung über einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten sowie über ein zugeteiltes Kellerabteil.

Der Standort Sinnersdorf

Der Ort Sinnersdorf liegt im Gemeindegebiet Pinggau und verfügt über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. In minutenschnelle ist die A2 Südautobahn erreichbar. Eine Bushaltestelle für Wien- oder Grazpendler ist bequem zu Fuß erreichbar. Schülerbusse halten direkt vor dem Gebäude und ein Nahversorger befindet sich gegenüber.

Sunday the 19th - Familie Fritz-Setnicka